Historiker Treffen im Rathaus

Liebe DSM-Netzwerker,
kurze Rückmeldung von einer interessanten Gesprächsrunde, am Mo. den 07.12.15, im Rathaus. Auf Einladung des AA waren 8 Historiker aus Afrika (Ghana,Togo,Kamerun,Namibia und Tanzania) in Hamburg, um über das hamburger Projekt „Aufarbeitung des kolonialen Erbes“ Informationen aus erster Hand zu bekommen und um sich über dieses Thema auszutauschen. Staatsrat Schmidt hat sich ausgesprochen viel Zeit genommen, um den afrikanischen Gästen die Kernpunkte des Projektes in aller Ausführlichkeit nahe zu bringen; ich kann da nur bravo sagen welchen Stellenwert, zumindest bestimmte politische Beamte, in Hamburg dem Thema Afrika einräumen. Jürgen Zimmerer hat auf seine prägnante Art das Projekt, auch mit Hinweis auf seine Sonderheiten in der Wissenschaftsszene, vorgestellt und es entwickelte sich eine sehr fruchtbare Diskussion. Von afrikanischer Seite wurde ein grosser Wunsch nach Intensivierung des wissenschaftlichen Austausches formuliert; ich glaube am Montagmorgen ist im Rathaus etwas in Bewegung geraten, was sich sehr positiv auf die weiteren Diskussionen und Austauschprogramme auswirken kann, wenn wir es zu nutzen wissen. Wir sollten beim nächsten Netzwerktreffen uns darüber austauschen.

Hier noch Fotos und eine kurze Zusammenfassung des Gespräches:

http://www.kolonialismus.uni-hamburg.de/gaeste-der-bundesregierung-zu-gast-bei-der-forschungsstelle-hamburgs-post-koloniales-erbehamburg-und-die-fruehe-globalisierung/

oder auf FB:

https://www.facebook.com/pages/Hamburgs-postkoloniales-Erbe/1679604878938061
Liebe Grüsse
Jens Rohwedder